Zum Hauptinhalt springen
Alumni trotzen Blitz und Donner! kostenloser Fahrrad Check am 18.7.

Partnerschule Delbarton zu Besuch

   |   Gymnasium   | Herr Dalheimer

Nach unserem letzten Besuch in den USA mit einer deutschen Schülergruppe im Frühjahr 2019 war es uns die letzten knapp drei Jahre pandemiebedingt nicht möglich, Schüler der amerikanischen Partnerschule DELBARTON High School aus Morristown im Bundesstaat New Jersey zum Gegenbesuch in unserer Region willkommen zu heißen. Aufgrund des großen Engagements des betreuenden Lehrers, der an seiner Schule genügend interessierte Schüler gefunden hat (Vielen Dank an dieser Stelle Kevin Conn!) und der Bereitschaft auf deutscher Seite, trotz Pfingstferien, Abiturlernphase und Corona einen amerikanischen Schüler zu beherbergen, war es uns im Juni endlich wieder möglich, diesen jahrzehntelangen Austausch wiederzubeleben.

Nach der Ankunft in München stand für die amerikanische Gruppe, die außer drei Delbartonschülern und ihrem Lehrer noch aus Herr Conns Tochter bestand, zunächst die Stadt München, die Königsschlössern und das Legoland auf dem Programm, bevor sie in Markdorf bei ihren Gastfamilien aus Schülern der Stufen 9, 10, J1 + J2 ankamen. Nach einem Wochenende in den Familien und einer Bergtour in den Schweizer Alpen besuchten die Schüler in der Woche nach den Pfingstferien das BZM, um den Alltag an einem deutschen Gymnasium kennenzulernen. Des Weiteren besichtigten sie zahlreiche Städte und Attraktionen in der Umgebung (Konstanz, Meersburg, Affenberg, Rheinfälle). Außerdem standen ein Ausflug nach Stuttgart zusammen mit ihren deutschen Gastgebern und den Schülern, die vor Jahren am Austausch teilgenommen haben, und ein Segeltörn auf dem Bodensee auf dem Programm, um das sommerliche Wetter bestmöglichst zu nutzen.

Allen beteiligten Kollegen, ehemaligen Kollegen und Gastfamilien einen herzlichen Dank für ihre Gastfreundschaft und ihren Einsatz, um diesen Austausch wieder zu aktivieren. Wir hoffen, dass mit diesem Gegenbesuch ein erster Schritt getan wurde, um diesen auf beiden Seiten längsten Austausch wieder durchstarten zu lassen, so dass wir in den nächsten Schuljahren auch wieder einmal in die USA reisen können.

Zurück