Medientipps unserer Mitarbeiterinnen im August 2021

 

Dan ahnt nicht, wie millionenschwer die Familie seiner Frau Bea ist. Das junge Paar lebt bescheiden in einem kleinen Apartment in London. Um der Enge zu entfliehen, nehmen sich die beiden eine Auszeit. Ihre Reise durch Europa führt sie zuerst zu Beas Bruder nach Burgund. Gerade bei Alex angekommen, kündigen sich zu Beas Entsetzen die Eltern Adamson zu einem Überraschungsbesuch an. Plötzlich wird Dan klar, dass er ein ganz anderes Leben führen könnte - warum nur distanziert sich Bea so sehr von ihrer Familie und deren Reichtum? Als ein Mord geschieht, bricht das jahrelange Schweigen auf, und weder Bea noch Dan können der Wahrheit mit ihren furchtbaren Konsequenzen entfliehen ...

Penguin Verlag 2021

Zum Buch in unserem OPAC

 

England, 1935: Louisa Durrell (Keeley Hawes) ist verwitwet und muss vier Kinder allein durchbringen. Während ihr jüngster Sohn Gerald (Milo Parker) sich mehr für Spinnen als für Rechtschreibung interessiert, träumt der Älteste Larry (Josh OConnor) von einer Karriere als Schriftsteller. Sohn Leslie (Callum Woodhouse) wiederum hat eine ungesunde Vorliebe für Schusswaffen und Tochter Margo (Daisy Waterstone) macht sämtliche Jungs in der Nachbarschaft verrückt. Da es mit den Finanzen der Familie nicht zum Besten steht, beschließt Louisa, ihr Leben radikal zu ändern und von Bournemouth auf die griechische Insel Korfu zu ziehen. Die neue Heimat und ihre Bewohner stellen die Familie vor die ein oder andere nicht vorhersehbare Herausforderung. Dennoch gehören die Korfioten Spiro (Alexis Georgoulis) und Lugaretzia (Anna Savva) schon bald zur Familie

Polyband 2020

Zur DVD in unserem OPAC

 

Die Bundesrepublik in den turbulenten Siebzigern. Während an den Universitäten die Revolution geprobt und bundesweit nach den Mitgliedern der RAF gefahndet wird, sitzt ein junger Mann vor dem muffig-engen Elternhaus und trifft eine Entscheidung. Er packt ein paar Sachen, greift seine Gitarre und geht. Wenig später steht er an der Straße und reckt den Daumen in den Wind. Ohne Geld und Plan schlägt sich der selbsternannte Nichtsnutz über Wien und die Toskana nach Süden durch, trifft auf schräge Vögel, hoffnungslose Romantiker, zwielichtige Rocker, Hippies und die große Liebe, spielt als Troubadour im Batikshirt groß auf, entdeckt die magische Welt der Pilze, das unvergleichliche Licht Italiens und die unermessliche Freiheit der Straße. Unfreiwillig wird er dabei zum Protagonisten eines raffiniert eingefädelten Verwirrspiels, das die Grenze zwischen Tag und Traum auf märchenhafte Weise verschwimmen lässt ...

Kiepenheuer & Witch 2021

Zum Buch in unserem OPAC

 

Stilvoll reisen im Caravan: Inspirationen und Tipps für Renovierung, Einrichtung und Deko

Urlaub im Caravan oder Wohnmobil - das bedeutet entschleunigen, die Natur genießen, unabhängig und umgeben vom Luxus der Einfachheit. Allerdings lässt das Innere dieser Gefährte oft zu wünschen übrig, wirkt muffig und alt und entspricht nicht dem eigenen Geschmack. Für alle, die auf individuellen Style und Wohlfühlatmosphäre auch im Campingurlaub nicht verzichten wollen, gibt es eine Lösung: selbst anpacken!

Prestel Verlag 2021

Zum Buch in unserem OPAC

 

Ende der 1930er-Jahre, zur Zeit der Rassentrennung in den USA: Das Elend ihrer Jugend hinter sich gelassen, ist Billie Holiday (Andra Day) zu einer der erfolgreichsten Jazzsängerinnen der Welt aufgestiegen. Der Regierung jedoch ist die gefeierte Lady Day ein Dorn im Auge nicht zuletzt wegen ihres kraftvollen Protestsongs Strange Fruit, in dem sie offen die rassistisch motivierten Lynchmorde anprangert, die in den Südstaaten begangen werden. Weil sie das Lied trotz Aufführverbot weiterhin öffentlich singt, setzen die Behörden den Bundesagenten Jimmy Fletcher (Trevante Rhodes) auf sie an. Er soll ihre Schwäche für Drogen und Männer publik machen und gegen sie verwenden. Doch als Fletcher der Frau mit der unverwechselbaren Stimme begegnet, verliebt er sich in sie ...

Alive 2021

Zur DVD in unserem OPAC

 

Was heißt es, aus einem Land zu kommen, das es nicht mehr gibt? Die Fotografin Billy Bana ist eine moderne Nomadin, die ihre Herkunft scheinbar hinter sich gelassen hat. Als ihr Vater stirbt, wird Billy von der Vergangenheit eingeholt, ihrem Aufwachsen als Gastarbeiterkind in Wien: Was wurde aus den Träumen ihrer Eltern? Warum kam es zum Bruch mit ihrer Familie? Und wie konnte ihr kleiner Bruder bloß spurlos verschwinden?

Hoffmann und Campe 2020

Zum Buch in unserem OPAC