Warnhinweis: Am Mittwoch, den 07. Dezember 2022, von 16:30 - 17:00 Uhr wird in der Bibliothek wegen einer Kinderveranstaltung das Licht ausgeschaltet. Bitte bringen Sie zu dieser Zeit unbedingt eine Taschenlampe mit!

3 mal Vorlesen mit dem Kamishibai im Advent

 

Bianca Pieper (neue Leiterin der Bibliothek) liest im Dezember Geschichten zur Einstimmung auf die schönste Zeit des Jahres vor.  Eingeladen sind alle Kinder zwischen 3 bis 7 Jahren.

  • Am 07.12. Tomte Tummetott (Kamishibai):In kalten Winternächten, wenn der Schnee weiß leuchtet und die Sterne funkeln, schleicht der Wichtel Tomte über den Bauernhof. Er wacht über die schlafenden Menschen und Tiere und flüstert ihnen tröstliche Worte über den kommenden Frühling ins Ohr.  von 16 Uhr bis 16:30 mit anschliessender Nikolausaktion: das Licht in der Bibliothek geht aus und ihr dürft nach eurer Nikolausüberraschung suchen...
  • Am 14.12. : Es klopft bei Wanja in der Nacht (Kamishibai):In einer bitterkalten Winternacht klopft ein kleiner Hase bei Wanja an und bittet um Asyl. Wanja gewährt es ihm, doch als kurz darauf auch noch der Fuchs und der Bär um Einlass bitten, wird die Sache kritisch: Werden die Tiere ihr Versprechen halten und friedlich miteinander die Nacht in Wanjas Hütte verbringen? Die vielfach prämierte Geschichte von Tilde Michels und Reinhard Michl zu den Themen ""Not"", ""Hilfsbereitschaft"" und ""Friedfertigkeit"".- von 16 Uhr bis 16:30
  • am 21.12. : Der kleine Weihnachtsmann (Kamishibai):Der kleine Weihnachtsmann hat es nicht einfach: Jahr für Jahr verpackt er liebevoll die schönen Geschenke für die Kinder. Jedoch verbietet ihm der Oberweihnachtsmann im Dorf die Weihnachtsreise mit der Begründung, dass er zu klein sei. Als der kleine Weihnachtsmann entdeckt, dass auch Tiere sich über Geschenke freuen, entwickelt er einen Plan. - von 16 Uhr bis 16:30

Neue Öffnungszeiten ab 01. November 2022

Aus ökonomischen und energiesparpolitischen Gründen haben wir ab dem 01. November neue Öffnungszeiten:

Mo. , Di. , Do.07:30 Uhr - 16:30 Uhr
Mi. 07:30 Uhr - 19:00 Uhr
Sa. 10:00 Uhr - 13:00 Uhr

Wir bitten um Beachtung .

Ein Koffer voll mit Büchern

Um ein Stück Heimat in einem neuen Land zu finden, hat das Goethe-Institut Ukraine das Projekt Ein Koffer voll mit Büchern ins Leben gerufen, in Kooperation mit dem Deutschen Bibliotheksverband e. V. (dbv) und dem Ukrainischen Buchinstitut, gefördert durch das Auswärtige Amt.

Im Rahmen des Projekts können Familien aus der Ukraine ihre Lieblingsbücher ukrainischer und ausländischer Autor*innen in ukrainischer Sprache in Bibliotheken in Deutschland und teilweise auch in Bibliotheken der Goethe-Institute im Ausland erhalten. Eltern, Bibliothekar*innen und Lehrer*innen können die für das Programm Living Writers entwickelten Aufgaben sowie die speziell für das Projekt Ein Koffer voll mit Büchern entwickelten didaktischen Materialien nutzen.

Wir helfen Ihnen, in diesem Winter Energie zu sparen !

Neu in der Bibliothek zum Ausleihen: Energie-Spar-Boxen

Sie können ab sofort verschiedene Boxen mit Geräten ausleihen, die Ihnen helfen, Energie zu sparen.

Zum Beispiel Stromverbrauchsmessgeräte, Co2-Messgeräte, Powerbank mit Solarpanel, Fahrradlicht und viel Literatur zu diesen Themen finden Sie in Ihrer Bibliothek vor Ort.

Vorlesen

Jeden Samstag 11:00 – 11:30 Uhr, Geschichten für Kinder von 3 - 8 Jahren!

Vorlesezeit mit den Lesepaten der Kinderstiftung Bodenseekreis  in der Bibliothek Markdorf.

 

Unser aktueller Medientisch


Blind Date mit einem Buch- Flohmarkt ab Montag, den 21.11.2022

Wer hat den Mut sich wie bei einem Blind Date auf Unbekanntes einzulassen?

Auf dem Flohmarktbuch stehen ein paar Informationen, die das Buch umschreiben. Dennoch bleibt es eine Überraschung.

So können Sie einen bis dahin unbekannten Autor entdecken - und das Buch erweist sich als besonderer Leseschatz.

Blind Date auf dem Flohmarkt könnte sich also für die/den ein oder andere/anderen auszahlen und könnte die Beziehung zum Lesen erweitern.

Die Flohmarktbücher gibt es ab dem 21.11. in der Bibliothek im BZM und kosten zwischen 1 € bis 3 €.

 


Buchspenden

Quillt dein Bücherregal über und du möchtest gerne einige Bücher spenden?

Wir freuen uns über gut erhaltene Bücherspenden! 

Das Team der Bibliothek



"Im Krieg ist die Wahrheit das erste Opfer!" Aischylos

Am 24. Februar 2022 hat Russland einen völkerrechtswidrigen und verbrecherischen Angriffskrieg gegen die Ukraine begonnen. Der Deutsche Bibliotheksverband (dbv) ist entsetzt über den Angriff Russlands auf die Ukraine. Unsere volle Solidarität gilt allen Menschen in der Ukraine, die jetzt eine schwere Zeit durchleben.

Bibliotheken als Orte der Begegnung und des Zusammenhaltes unterstützen Menschen gerade auch in Zeiten, in denen die freiheitlichen Werte unserer offenen, pluralistischen und toleranten Gesellschaft gefährdet sind. In Bibliotheken als Orte der gelebten Demokratie können Menschen ihr Recht auf freie Meinungsäußerung, politische Meinungsbildung und gesellschaftliche Teilhabe ausüben. Bibliotheken leisten Aufklärung und ermöglichen Zugang zu seriösen Quellen.

Informationsquellen und Medien zur aktuellen Situation bietet die Website der Stadtbibliothek München.

Aktuelle Medien zur Ukraine und Russland haben auch die Hamburger Bücherhallen und die Badische Landesbibliothek zusammengestellt.

Auch die Bundeszentrale für politische Bildung informiert zum Krieg in der Ukraine.

Ansprechpartner in der Region:

www.bodenseekreis.de/soziales-gesundheit/asyl-migration/ukraine-flucht

Helfen Sie uns mit einer Spende - Mehrgenerationenhaus Markdorf (mgh-markdorf.de)

Auch in der Bibliothek am Bildungszentrum Markdorf finden Sie einen Thementisch zum Krieg in der Ukraine.


Schulmediothek

Die Linksammlung auf den folgenden Unterseiten dient zur Unterstützung der Schulbibliotheksarbeit und für den Unterricht in der Schulbibliothek / Bibliothek zum Thema Krieg in der Ukraine.

Die Linklisten werden laufend aktualisiert und ergänzt.


Tipps und Lernhilfen für Schüler

Wenn ihr Hilfe beim Lernen braucht ...


Lesestart - Drei Meilensteine für das Lesen

Willkommen bei Lesestart!

„Lesestart 1-2-3“ ist ein bundesweites Programm zur frühen Sprach- und Leseförderung für Familien mit Kindern im Alter von einem, zwei und drei Jahren. Es wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und von der Stiftung Lesen durchgeführt. 

Das aktuelle Lesestart-Set für Dreijährige gibt es in der Bibliothek am Bildungszentrum Markdorf zum Abholen.

Zu den kostenfreien Lesestart-Sets 3 gehören:

  • Eine kleine Stofftasche mit blauem Henkel
  • Ein Bilderbuch für dreijährige Kinder
  • Eine mehrsprachige Broschüre mit Informationen zum Vorlesen und Lesenlernen für die Eltern

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Das Team der Bibliothek am Bildungszentrum Markdorf


Noch keinen Bibliotheksausweis?

Gerne können Sie sich bei uns anmelden und kurze Zeit später die Onleihe nutzen! Hierfür sollten Sie das auf der Homepage befindliche Anmeldungsformular ausfüllen und uns per mail zukommen lassen. Danach bekommen Sie von uns schnellstmöglich die Zugangsdaten telefonisch mitgeteilt.

Fragen zum Angebot und zur Benutzung erhalten Sie in der hilfe.onleihe.de oder auch telefonisch unter Tel.: 07544 5096-30.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen !


Fundsachen

- werden 4 Wochen in der Bibliothek aufbewahrt, danach zur Fundstelle im Schulhaus gebracht -

Bibliothekswert-Rechner

Wollten Sie immer schon mal wissen, was Ihr Bibliotheksbesuch in Euro wert ist?

Testen Sie den Bibliothekswertrechner auf der Seite des Bibliotheksportals.