Zum Hauptinhalt springen Skip to page footer
SMV übergibt neuen Tischkicker Pädagogischer Tag an der Realschule Markdorf: Bunte Intelligenz® im Fokus

Lesenacht am BZM

   |   Portal   | Frau Beger

Welche Farbe hat eigentlich die Rache und was macht ein Wurm auf einer Mädchenparty?

Die Antworten auf diese Fragen gab es am Freitag (19.1.2024) bei der Lesenacht für die Fünftklässler.

Nach den Begrüßungsworten durch die Schulleiterin der Realschule, Fr. Licciardi-Haberbosch, und dem Zulosen in eine der zwölf Gruppen, machten sich 92 vergnügte Fünftklässler mit ihren Weglotsen der achten, neunten und zehnten Klassen auf in zwölf verschiedene Räume des Gebäudes. Frau Steinle und Herr Münzer von der Schulsozialarbeit und Lehrerinnen und Lehrer der Realschule und des Gymnasiums hatten Ausschnitte aus Jugendbüchern vorbereitet oder warteten mit kürzeren Gespenster-, Abenteuer-, Detektiv- und Quatschgeschichten auf die Jüngsten des BZMs. Nach zwanzig Minuten wurde nach dem Plan des Organisationsteams (Fr Herpertz und Fr Beger) ein neuer Raum mit einer neuen Geschichte aufgesucht, so dass jede Gruppe vier verschiedenen Lesevorträgen lauschen konnte.

„Es war mega“, meinte Cem und sein Kumpel Flo ergänzte: „Ja, viel besser als normale Schule!“ Anna freute sich, dass sie Glück gehabt und kein einziges Buch schon selbst gelesen hatte. Franzi fand: „Echt komisch um die Zeit in der Schule zu sein, anstatt im Bett zu liegen und selbst zu lesen. Es war echt schön, aber jetzt bin ich müde.“

Auch Jürgen Jendrichs Vorlesestunde für die Eltern, in einem Klassenzimmer über der Mensa, fand regen Zuspruch.

Zurück