Zum Hauptinhalt springen
Ukrainische Schüler*innen am Schulverbund Toller Start in die verspätete Fußball-Saison

Spendentag "Krieg in der Ukraine"

   |   Schulverbund   | Stefan Hofmann

Es war ein eigenartiges Bild, das sich am Donnerstagmorgen (18.3.2022) vor Schulbeginn am BZM darbot: hunderte Schüler*innen liefen bepackt mit Tüten und Kartons zur Schule. Schon jetzt war klar, dass der Spendentag ein voller Erfolg werden wird. Um 9:30 Uhr, nach gerade einmal zwei Stunden Spendensammeln, waren bereits die ersten 25 Bananenkisten voll bepackt. Tatsächlich wurde die Klasse 6e als Planungsteam der Spendenaktion von dieser enormen Hilfsbereitschaft ein wenig überrascht und es mussten zügig weitere Kartons organisiert werden, da die vorbereiteten 75 Bananenkisten schnell aufgebraucht werden würden. Dank der tatkräftigen Unterstützung von weiteren Kolleg*innen und unseres Bildungspartner Edeka Sulger wurde auch diese Hürde genommen und die Arbeit konnte fortgeführt werden: Spenden annehmen, umpacken, sortieren, Kartons transportieren, Autos beladen, Interviews geben, Müll verräumen, Buttons austeilen und das Spendenbild gestalten.

Am Ende dieses unglaublichen Solidaritätsprojekts steht folgendes Fazit:
Dank der enormen Spendenbereitschaft unserer Schüler*innen am Bildungszentrum wurden 100 Bananenkisten und 30 große Umzugskartons an Warenspenden gesammelt! Außerdem konnten wir über 3500€ an die Hilfsorganisation von Herrn Zanker überreichen! Die Warengüter werden nun per Spedition in die Ukraine transportiert und dort an hilfsbedürftige Menschen ausgegeben. 

DANKE an alle Schüler*innen, Eltern und Kolleg*innen, die durch Ihre Spende dieses Projekt und die Menschen in der Ukraine unterstützt haben und danke an die Klasse 6e, die durch ihren tollen Einsatz diese Hilfsaktion überhaupt erst ermöglicht hat.

Zurück

Es war ein eigenartiges Bild, das sich am Donnerstagmorgen (18.3.2022) vor Schulbeginn am BZM darbot: hunderte Schüler*innen liefen bepackt mit Tüten und Kartons zur Schule. Schon jetzt war klar, dass der Spendentag ein voller Erfolg werden wird. Um 9:30 Uhr, nach gerade einmal zwei Stunden Spendensammeln, waren bereits die ersten 25 Bananenkisten voll bepackt. Tatsächlich wurde die Klasse 6e als Planungsteam der Spendenaktion von dieser enormen Hilfsbereitschaft ein wenig überrascht und es mussten zügig weitere Kartons organisiert werden, da die vorbereiteten 75 Bananenkisten schnell aufgebraucht werden würden. Dank der tatkräftigen Unterstützung von weiteren Kolleg*innen und unseres Bildungspartner Edeka Sulger wurde auch diese Hürde genommen und die Arbeit konnte fortgeführt werden: Spenden annehmen, umpacken, sortieren, Kartons transportieren, Autos beladen, Interviews geben, Müll verräumen, Buttons austeilen und das Spendenbild gestalten.

Am Ende dieses unglaublichen Solidaritätsprojekts steht folgendes Fazit:
Dank der enormen Spendenbereitschaft unserer Schüler*innen am Bildungszentrum wurden 100 Bananenkisten und 30 große Umzugskartons an Warenspenden gesammelt! Außerdem konnten wir über 3500€ an die Hilfsorganisation von Herrn Zanker überreichen! Die Warengüter werden nun per Spedition in die Ukraine transportiert und dort an hilfsbedürftige Menschen ausgegeben. 

DANKE an alle Schüler*innen, Eltern und Kolleg*innen, die durch Ihre Spende dieses Projekt und die Menschen in der Ukraine unterstützt haben und danke an die Klasse 6e, die durch ihren tollen Einsatz diese Hilfsaktion überhaupt erst ermöglicht hat.

Zurück